Schmetterlingsforum - Blog und Austauschplatform

Berichte über Schmetterlinge, von Schmetterlingsverrückten und vieles mehr. Ihr dürft hier gerne einen eigenen Blog aufmachen und fleißig Beiträge schreiben. Viel Spaß!

Actias dubernardi - laufende Zucht

Das ist nun meine vierte Zucht von Actias dubernardi . Die Art mit ihren "Weihnachtsraupen" eignet sich in der Tat für eine Zucht im Winter, da sie gut mit noch jungen Spitzen von Pinus sylvestris gezogen werden kann. Actias dubernardi lebt in regenfeuchten Bergwälder Chinas und Ostasiens in kühleren Nebelwäldern in Höhenlagen von ca. 1500-2200m. Die meisten bei uns angebotenen Zuchstämme kommen von Dayaoshan, 1800 m, Jinxin, Guangxi, China. So auch meiner. Die Zucht kann daher gut bei Zimmertemperatur um...
Weiterlesen
Markiert in:
3718 Aufrufe
0 Kommentare

Kunstfutter selbst herstellen

Kunstfutter selbst herstellen

Sicher habt ihr schon von Kunstfutter für die Raupenzucht gehört. Der Vorteil von Kunstfutter liegt auf der Hand. Es ist auch im Winter in ständig gleichbleibender Qualität verfügbar und einige Arten gedeihen daran so ausgesprochen gut, dass die adulten Tiere oft größer ausfallen. Darüber hinaus treten seltener Krankheiten auf, was an der reichlichen Antibiotika-Beigabe liegen könnte. Ich möchte Euch hier kurz zusammenfassen, wie das Futter hergestellt werden kann und wo man die Zutaten erhält. Das Grundrezept ist nach Bergomaz und Boppré. Einfach mal danach googeln.

Weiterlesen
Markiert in:
6589 Aufrufe
0 Kommentare

Eine erfolgreiche Zucht von Lemonia taraxaci

Ein schöner und interessanter Artikel von G. Gader 1934

Mit dem Monat August beginnt auch die Flugzeit von Lemonia tara­xaci, die sich bis in den September hinein erstreckt. Taraxaci fliegt bei Dunkelheit bis gegen Mitternacht. Mit wildem Flug kommen die Falter zum Licht, um aber bald, sei es an der Leinwand oder auch an Mauern, ruhig zu sitzen. Sie lassen sich dann durch nichts stören. Eine eigenartige Tat­sache ist es, daß wohl Männchen dem Licht zufliegen, Weibchen aber sehr seIten zu erlangen sind.

Weiterlesen
Markiert in:
4684 Aufrufe
0 Kommentare

Zuchtbericht - Apatura iris

Herkunft des Zuchtmaterials Zahl und Stadium 2 Jungraupen L2 1 Jungraupe L2 Ort, Biotop Lauterbach im Warndt Zeit 28.08.2009 30.11.2009 Futter Salix caprea, Salweide Erst mal was saugen nach dem Tag in der Wohnung und dem anstrengenden Schlüpfen... Zuchtbehälter und Zuchtmethode Die Jungraupen wurden im Freiland anhand des typischen Fraßbildes entdeckt. Für die Überwinterung der Raupen, die nicht mehr viel wachsen werden vor dem Winter, binde ich die Raupen an der lebenden Pflanze mit einem Ga...
Weiterlesen
Markiert in:
7148 Aufrufe
0 Kommentare

Zuchtbericht - Euplagia quadripunctaria

Zuchtbericht - Euplagia quadripunctaria
Herkunft des Zuchtmaterials Zahl und Stadium 1 abgeflogenes Weibchen, welches ca. 80 Eier ablegt Ort, Biotop Lauterbach im Warndt, Offener Waldweg mit reichlich Dost. Zeit 15.08.2009 Futter Urtica dioica, Gemeine Brennessel Zuchtbehälter und Zuchtmethode Zur Eiablage bringe ich das Weibchen in eine Plastikbox (ca. 10x10x15cm), in der sich eine Papiereinlage befindet. Dort werden später die Eier abgelegt. Die Fütterung des Weibchens erfolgt mittels eines kleinen Schaumstoffschwämmchens, das mit...
Weiterlesen
Markiert in:
5019 Aufrufe
0 Kommentare

Zuchtbericht - Rhyparia purpurata

Herkunft des Zuchtmaterials Zahl und Stadium 1 abgeflogenes Weibchen legt noch 23 Eier. Ort, Biotop Bitche im Elsaß, Waldlichtung Zeit 28.06.2009 Futter   Himbeere Rubus idaeus sowie Spitzwegerich Plantago lanceolata Zuchtbehälter und Zuchtmethode Ich halte die Raupen auf dem Balkon in einem wenig belüfteten Plastikbehälter mit Küchenkreppeinlage, in den ich nur wenig Futter gebe. Die Raupen entwickeln sich bis zur Überwinterung sehr langsam. Später werden sie in ein spezielles Über...
Weiterlesen
Markiert in:
3208 Aufrufe
0 Kommentare

Zuchtbericht - Hipparchia genava

Herkunft des Zuchtmaterials Zahl und Stadium 1 Weibchen, zur genauen Artbestimmung müssen die Falter abgewartet werden. Entsprechend den halberwachsenen Raupen kann fagi ausgeschlossen werden. 25 Eier abgelegt. Ort, Biotop Ilonse im Mercantour, Frankreich Zeit 26.07.2009 Futter Verschiedene Gräser Zuchtbehälter und Zuchtmethode Das Weibchen legt im geräumigen Flugkasten bei guter Fütterung auch ohne die Zugabe irgendwelcher Futterpflanzen bereitwillig ab. Die Raupen teile ich mir mit Marvin, meine...
Weiterlesen
Markiert in:
3355 Aufrufe
0 Kommentare

Zuchtbericht - Limenitis camilla

Zuchtbericht - Limenitis camilla
Herkunft des Zuchtmaterials Zahl und Stadium 62 Jungraupen in Hibernarien Ort, Biotop Ludweiler und Lauterbach im Warndt Zeit 26.09.2009 Futter Symphoricarpus albus Zuchtbehälter und Zuchtmethode Bzgl. der Fundumstände wurde ein kleiner Artikel verfasst - diesen könnt ihr hier nachlesen . Die Raupen werden in einem Raupenüberwinterungskasten nach Friedrich [Friedrich, E. 1983] im Freien überwintert. Während meine H. genava auf der Südseite unseres Gartenhauses überwintern werden, werden di...
Weiterlesen
Markiert in:
3559 Aufrufe
0 Kommentare

Zuchtbericht - Lemonia taraxaci

Herkunft des Zuchtmaterials

Zahl und Stadium 30 Eier
Ort, Biotop Napajedla, Tschechien
Zeit Nov. 2009 gekauft auf IB Frankfurt
Futter Taraxacum sect.

Zuchtbehälter und Zuchtmethode

Ich beschließe, die Tiere in Plastikboxen mit einem kleinen Gaze-Fenster zu halten. Sie werden mit frischem Schnittfutter gefüttert, welches spätestens alle 3 Tage gewechselt wird. Bei 23°C und Langtagbedingungen halte ich die Raupen unter einer HQL Lampe. Die Wärme und das Licht scheinen ihnen gut zu bekommen und sie wachen danach schnell.

Weiterlesen
Markiert in:
4333 Aufrufe
0 Kommentare

Zuchtbericht - Lemonia dumi

Es ist nicht das erste Mal, dass ich die Art züchte. Bisher versuchte ich es auf der lebenden Pflanze im Freien und vielfach habe ich hohe wetterbedingte Verluste verzeichnet.

Weiterlesen
Markiert in:
6093 Aufrufe
0 Kommentare

© 2017 Schmetterlingsforum