Schmetterlingsforum - Blog und Austauschplatform

Berichte über Schmetterlinge, von Schmetterlingsverrückten und vieles mehr. Ihr dürft hier gerne einen eigenen Blog aufmachen und fleißig Beiträge schreiben. Viel Spaß!

Fotografie al dente

Fotografie al dente

Mit diesem Buch möchte ich Ihnen meine Art der Makrofotografie
näherbringen. Auf mathematische Berechnungen und auf technische
Fachausdrücke habe ich bewusst verzichtet. Es ist mir ein Anliegen, das
Thema Nah- und Makrofotografie nachvollziehbar darzulegen. Mit diesem
Buch spreche ich bevorzugt ambitionierte Einsteiger an, um ihnen den
Zugang in eines der schönsten Genres der Fotografie zu erleichtern.
Ich lade Sie ein, auf eine faszinierende Entdeckungsreise durch die
wundervolle Welt der kleinen Dinge und zeige Ihnen, welch vielfältige
Möglichkeiten die Makrofotografie zu bieten hat. Entwickeln Sie Ihren
eigenen, unverkennbaren Stil und entdecken Sie die verborgenen Wunder
der Natur. Herzblut, Leidenschaft und eine »überschaubare« Fotoausüstung
– mehr braucht es nicht.

Andreas Kolossa

Andreas Kolossa 

MAKROFOTOGRAFIE 

  • Fotografie al dente 
  • Verlag: Franzis 
  • Seitenzahl: 224 Seiten 
  • Erscheinungsjahr 2016 
  • Über 200 Fotos 
  • Deutsch 
  • ISBN-13: 9783645604659 
  • Preis: 29,95 Euro

Bei einigen Exkursionen gemeinsam mit Andreas konnte ich schon so einige Kniffe abschauen und von ihm erfahren, die mir bis dahin nicht bekannt waren. Ich fotografiere hauptsächlich zu Dokumentationszwecken, quasi für die Forschung. Dennoch habe ich mich immer gefreut, wenn mir mehr oder weniger zufällig hier und da auch wirklich schöne Bilder gelungen sind. Bei Andreas wirkte das alles leicht und wenig zufällig, wie er im Gelände nach Motiven suchte und diese dann fotografisch in Szene gesetzt hat. Ich erinnere mich wie ich über die vergleichsweise geringe Tiefenschärfe meiner Canon 5D M III im Vergleich zur 7D gejammert habe, wo diese doch so viel besser sein sollte. Seine Erklärung dazu hat mich dann fast vom Hocker gehauen. "Du kannst locker ISO 1000 nehmen, dann sieht es wieder anders aus!" Ich dachte noch, dann rauscht es ja schon wie verrückt... Aber nein bei so einem guten Vollformatsensor gerade eben nicht! 

Andreas gibt in seinem Buch auch viele Hinweise, wo man ergiebige Fotoexkursionen in Deutschland machen kann. Man hat gleich alle Informationen parat, selbst in dieses superinteressante Hobby einzutauchen. Gleichzeitig aber liefert das Buch einige interessante Einlassungen zu Spezialthemen wie z.B. das Fotostacking für beinahe unbegrenzte Tiefenschärfe.

Genau wie er es schreibt - er richtet sich an ambitionierte Einsteiger! Als solchen würde ich mich auch bezeichnen, obschon ich immer noch nicht in vorderster Linie das Ziel habe, schöne Makroaufnahmen zu machen. Aber in diesem Buch finde ich genau die Tipps, die er mir praxisbezogen sonst im Gelände geben würde. Er beschreibt nicht nur, wie man die Technik situationsbezogen einsetzt, um zu schönen Aufnahmen zu kommen, sondern auch, wo man suchen muss und peppt das mit kleinen Geschichten noch etwas auf. Man darf das Buch nicht im düsteren November lesen, denn man will direkt danach raus ins Gelände, selbst ein schönes Motiv suchen. Der November ist für mich persönlich so was wie der - nicht nur fotografisch - düsterste Monat im Jahr. Für den November empfehle ich also das Kapitel 7 Postprozessing - genau die richtige Beschäftigung für düstere Wintermonate, um die schönen Aufnahmen des Jahres zu sortieren und zu bearbeiten. Andreas beschreibt hier knapp und bündig Vorgehensweisen aus der Praxis und warnt vor zu viel des Guten bei der Fotonachbearbeitung. 

Bezugsquellen

...

Makrofotografie von Andreas Kolossa - Buch - buecher.de

Welche Objektive braucht der engagierte Makrofotograf? Wie kann man Schärfe und Belichtung seinen Gestaltungsabsichten entsprechend steuern? Wie sollte sich der verantwortungsbewusste Fotograf auf der Jagd nach Motiven in der freien Natur verhalten?
...

Makrofotografie

Kleines ganz gross! Insekten, Vögel oder Pflanzen. In der Makrofotografie braucht man spezielles Werkzeug. Welches, das erfahren Sie hier.

Gib deinen Text hier ein ...

Brauner Eichenzipfelfalter - immer noch da!
Schmetterlingskampf

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 22. November 2017
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

© 2017 Schmetterlingsforum