Details
Der Saarländische Entomologentag (mit der Großregion Sar-Lor-Lux, d. h. Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz... Der Saarländische Entomologentag (mit der Großregion Sar-Lor-Lux, d. h. Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz, Wallonien) wird am Samstag, 14. Oktober 2017, von 9:30 bis 17:15 Uhr im Zentrum für Biodokumentation veranstaltet. Alle Vorträge finden in der Waschkaue des Zechengebäudes des ehemaligen Bergwerks Reden statt. Auf dem Programm der Insektenkundler aus mehreren Bundesländern und dem benachbarten Ausland stehen Themen wie hohe Artenvielfalt in Gebieten mit Weinbauklima, räuberische Baumwanzen, eingewanderte Krebse als Gefahr für die heimische Libellenfauna, Verbreitung von Eintagsfliegen, "Insektensterben" bei Schmetterlingen, Schmetterlinge im Garten, Schmetterlingsbeobachtungen über 200 Jahre, Tagfliegende Nachtfalter, Tagfalter im Arabuko-Sokoke-Trockenwald an der kenianischen Küste, Eindrücke aus dem Ussurigebiet im Fernen Osten Russlands und Schmetterlinge in der Pfalz.

Bitte melden Sie sich für den Entomologentag mit der Angabe ihres Essenswunsches über die Email-Adresse oder Postanschrift (siehe unten) der Delattinia bis Ende September an, damit wir die Gesamtzahl der Teilnehmer für die Essenvorbestellung ermitteln können.

Rahmschnitzel mit Pommes Frites und Salat, 9,00 €
Zigeunerschnitzel mit Pommes Frites und Salat, 9,00 €
Spaghetti nach Art des Hauses und Salat (vegetarisch), 7,50 €

Programm

09:30 Andreas Werno, Nunkirchen (Zentrum für Biodokumentation)
Begrüßung und kurze Einführung Neue Schmetterlingsarten im Saarland
09:50 Dr. Arne Haybach (Landesamt für Umwelt & Arbeitsschutz)
Nachträge zur Eintagsfliegenfaunistik des Saarlandes
10:10 Dr. Michael Ochse, Weisenheim am Berg
Was wir über das "Insektensterben" bei Schmetterlingen glauben - und was wir wissen
10:30 Kaffeepause
10:50 Ronny Strätling, Emmersweiler
Schmetterlinge im Garten- ein Projekt der Gesellschaft für Schmetterlingsschutz
11:20 Dr. Helmut G. Kallenborn (Universität des Saarlandes)
Die räuberischen Baumwanzen des Saarlandes (Asopinae)
11:40 Rainer Ulrich, Wiesbach
Tagfliegende Nachtfalter - Buchvorstellung
12:00 Mittagspause und danach Gelegenheit zur Besichtigung der Sammlung
13:50 Dr. Axel Schmidt (SGD Nord Koblenz)
Die Gebiete mit Weinbauklima- „ Ein Hotspot der Artenvielfalt"
14:20 Dr. Jan Habel (Technische Universität München)
"Schmetterlingsbeobachtungen über 200 Jahre – Die Relevanz von Zeitwerten in der Naturschutzbiologie
14:45 Prof. Dr. Thomas Schmitt (SDEI - Müncheberg)
Welche Faktoren bestimmen die Artengemeinschaften von Tagfaltern im Arabuko-Sokoke-Trockenwald an der kenianischen Küste?
15:05 Dr. Jürgen Ott, Trippstadt
Invasiven Neozoen (Krebse etc.) eine Gefahr für die heimische Libellenfauna?
15:30 Kaffeepause
15:50 Ronny Strätling, Emmersweiler
Aussterben von Boloria euphrosyne im Saarland und Populationszusammenbruch von Satyrium ilicis.
16:10 Ernst Blum, Gimmeldingen
„Interessante Beobachtungen von Lepidopteren in der Pfalz“
16:30 Prof. Dr. Thomas Schmitt, SDEI- Müncheberg
Biogeographische Eindrücke aus dem Ussurigebiet im Fernen Osten Russlands…
ca. 17:15 Ende – Übergang zum gemütlichen Teil

Die Teilnahme ist kostenlos. Kontaktadresse zur Anmeldung:
DELATTINIA e.V.
c/o Zentrum für Biodokumentation (ZfB)
Am Bergwerk Reden 11
66578 Landsweiler-Reden
Tel.: 0681-501-3461 Fax: 501-3479
a.werno@umwelt.saarland.de
More
News Feed
Custom Filters
No custom filters available
Gäste (1)
  • ronny
Keine Gäste gefunden
Keine Gäste gefunden
Gäste Online
Keine Gäste online
Freunde im Event
Keine Freunde gefunden
Neueste Ankündigungen (0)
Keine Ankündigungen vorhanden.
Foto Alben (2)
Keine Fotos verfügbar
by ronny
Keine Fotos verfügbar
by ronny
Videos (0)
Noch keine Videos hochgeladen

Neueste Updates

Pinned Items
Recent Activities
Noch keine Aktivität vorhanden.
Unable to load tooltip content.

© 2017 Schmetterlingsforum