Schmetterlingsforum - Blog und Austauschplatform

Berichte über Schmetterlinge, von Schmetterlingsverrückten und vieles mehr. Ihr dürft hier gerne einen eigenen Blog aufmachen und fleißig Beiträge schreiben. Viel Spaß!

Maculinea arion an der Eulenmühle im Warndt

Maculinea arion an der Eulenmühle im Warndt
Eine Stipvisite an der Eulenmühle in Differten sollte zeigen, ob der Große Ameisenbläuling ( Maculinea arion ) bereits fliegt. Danach sollte weitere Standorte im Warndt besucht werden, um dort ggf. weitere Nachweise zu erbringen. An der Eulenmühle fanden wir 8 Falter innerhalb von 45 Minuten und konnten einige Fotos schießen. Leider ist es uns an den anderen Standorten im Warndt nicht gelungen, die Art nachzuweisen. In Dorf-im-Warndt war der beste Magerrasen im Warndt bereits gemäht und ein Nachsuchen aus...
Weiterlesen
3243 Aufrufe
0 Kommentare

Großer Feuerfalter im Garten!

Großer Feuerfalter im Garten!
Das ist eine tolle Überraschung! Die streng geschützte FFH-Art Lycaena dispar , der Große Feuerfalter, hat ihre Spuren in meinem Garten hinterlassen! Mehr durch Zufall und ohne dass wir es erwartet hätten, hat wohl ein Weibchen den Weg in den Garten gefunden und dort Eier am Wiesen-Sauerampfer ( Rumex acetosa ) abgelegt. Insgesamt fanden wir 5 Eier und eine Eihülle, ohne dass wir nun jede Pflanze abgesucht hätten. Einigermaßen sauer bin ich, dass die Art sich mir nicht persönlich vorgestellt hat und ledig...
Weiterlesen
2932 Aufrufe
0 Kommentare

Plebeius idas - Eiablagebeobachtungen

Plebeius idas - Eiablagebeobachtungen
In der Sandgrube bei Merlebach hat sich Plebeius idas bereits im letzten Jahr gut etablieren können. Nun ist es gelungen, die Tiere bei der Eiablage an Besenginster (Cytisus scoparius) zu beobachten und einige Eier zu finden. Es ist gegen 13h und wir stapfen durch die brüllend heiße Sandgrube. Bereits im Eingangsbereich fliegen viele argus (>50) umher und darunter sind auch einige große idas -Weibchen. Im hinteren Bereich der Grube kehrt sich das Verhältnis der beiden Arten nahezu um und au...
Weiterlesen
3384 Aufrufe
0 Kommentare

Satyrium ilicis - Sechs auf einen Streich

Na das hat sich doch mal gelohnt. Wir (Thomas und ich) haben uns heuten nochmal auf die Suche nach Eiern des Braunen Eichenzipfelfalters gemacht. Die Stelle, an der Thomas und ich im Sommer jeweils über 10 Individuen auf Brombeere beobachten konnten, gab zunächst nicht viel her. Eigentlich ist diese Stelle in Überherrn am Waldrand optimal, doch gelang es uns erst gegen Ende unserer Suche tatsächlich noch, Eier zu finden. Dann aber! Auf einem kleinen Eichenschössling waren gleich 4 Eier drauf und ein ander...
Weiterlesen
3927 Aufrufe
0 Kommentare

Plebeius idas im Warndt - Exkursionsrückblick

Plebeius idas im Warndt - Exkursionsrückblick
So ganz wie erwartet lief sie nicht unsere Exkursion in die Merlebacher Sandgrube. Was in der Vorhersage nach Kaiserwetter klang, war in dem Hitzekessel der Sandgrube eine echte Belastung. Mit von der Partie waren unsere Jungentomologen Alexander Caspari und Marvin Strätling sowie die unerschrockenen Eisucher Steffen Caspari, Thomas Reinelt, Roland Summkeller und ich. Das Ziel der Exkursion war es, das Eiablageverhalten von Plebeius idas zu beobachten. Die Schwierigkeit in der Sandgrube ist zunächst einma...
Weiterlesen
4101 Aufrufe
0 Kommentare

Ein Tag im Bitcher Land

Ein Tag im Bitcher Land


L. alciphronWas für ein Tag! Das hätte ich mir so nie vorstellen können - mehr als 300 virgaureae in einer kleinen Hangwiese!!! Dazu gesellen sich circe, didyma, ilicis, alciphron, adippe, ... In einer Wiese zu stehen, in der hunderte A. aglaja im leichten Flatterflug nach den ersten Weibchen im Gras Ausschau halten, ist nicht weniger beeindruckend. Beeindruckend ist nicht nur die Artenvielfalt in diesen Biotopen im Bitcher Land, sondern vor allem die Kombination mit der Individuenstärke. Einzig P. machaon und A. iris begnügen sich damit, in Einzelexemplaren umherzufliegen. Alle anderen scheinen förmlich ein Fest zu feiern. An dieser Stelle möchte ich die genauen Fundorte nicht verraten - ich möchte den Entomotourismus nicht zu sehr fördern. Lassen wir einfach die Bilder wirken.

Weiterlesen
4581 Aufrufe
0 Kommentare

Warndt-Exkursion: Satyrium ilicis, Plebeius idas, Brenthis daphne und Co.

Brenthis daphne, BrombeerperlmuttfalterTrotz des mäßigen Wetters haben wir (Roland Summkeller und ich) heute eine sehr ergiebige Exkursion im Warndt unternommen.

Schon auf dem Weg zur ersten Teilfläche unter der Hochspannungstrasse am Schacht Lauterbach fliegen uns Apatura iris, Limenitis camilla und Argynnis paphia ums Auto. Melitaea athalia ist die bestimmende Art im oberen noch etwas offenen Abschnitt der Strecke. Weiter unten in Richtung der Sandgrube Merlebach und auf der anderen Seite vom Schacht Richtung Karlsbrunn fliegen ca. 30 Brenthis daphne und saugen meist auf Brombeere. Dazu gesellen sich Kaisermäntel (Argynnis paphia) in nicht geringer Anzahl und es sind bereits einige Weibchen darunter. Unterwegs auf dem Weg lassen sich regelmäßig aber fotoscheu einige Große Schillerfalter (Apatura iris) nieder und saugen. An Satyrinae ist fast alles saisongerecht vertreten und die ersten Maniola tithonus ist auch darunter. Leider ist ein größerer Teil der Strecke inzwischen stark zugewachsen und für die athalia wird es in den nächsten Jahren bestimmt schon "eng" werden. Weiter hat man Topinambur in größeren Flächen direkt unter der Hochspannungsleitung gepflanzt! Roland und ich werden im Herbst dort ernten und die Wurzeln kochen.

Weiterlesen
4590 Aufrufe
0 Kommentare

© 2017 Schmetterlingsforum